6,5 mm Grendel

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
6,5 mm Grendel
280british.jpg
6 mm SAW, 6,5 mm Grendel, 6,8 mm SPC, 7 mm BR Mag., .280 British, 7 mm/08 Rem., 7 mm Second Optimum, .276 Pedersen, .308x1,75, .308 Win.
Allgemeine Informationen
Kaliber 6,5x39
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden 1990
Konstrukteur Bill Alexander / Arne Brennan / Janne Pohjoispää
Mutterhülse .220 Russian
Maße
Ø Hülsenschulter
Ø Hülsenhals
Ø Geschoss 6,71 mm [.264")
Hülsenlänge 38,7 mm
Ø Patronenboden
Drall
Gewichte
Geschossgewicht
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck bar.
GEE

Die Patrone 6,5 mm Grendel ist eine Gewehrpatrone, die 2002 von Bill Alexander, Arne Brennan und Janne Pohjoispää entwickelt wurde. Die Patrone stellt eine Weiterentwicklung von Lou Palmisanos PPC-Hülse dar. Die 6,5 mm Grendel wurde als rückstoßarme, präzise Patrone mit hoher Reichweite für Gewehre auf AR-15-Basis entwickelt.

Die 6,5 mm Grendel bildet die Mutterhülse der .20 Grendel, .20 Titan, 6 mm AR, 6 mm Firewalker, .264 LBC, .30 ARX, .30 Major.

Weitere Informationen

Literatur