8x49 Mauser

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
8x49 Mauser
849.jpg
Allgemeine Informationen
Kaliber
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden 1910
Konstrukteur
Mutterhülse 8x57 I
Maße
Ø Hülsenschulter
Ø Hülsenhals
Ø Geschoss 8,07 mm
Hülsenlänge 48,39 mm
Ø Patronenboden 11,90 mm
Drall
Gewichte
Geschossgewicht
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck
GEE
8492.jpg

Die 8x49 Mauser ist eine extrem seltene Patrone die 1910 basierend auf der 8x57 I als kurze Infantrie-Patrone entwickelt wurde und bei Sportschützen Verwendung fand.

Brad Dixon zufolge ist diese äußerst seltene Patrone in keinem bekannten RWS-Katalog abgebildet, es gibt jedoch zwei undatierte RWS-Fabrikzeichnungen, die beide identische Abmessungen und die nummerierten M244 und M245 aufweisen. Der "M244" scheint ein Fehler zu sein, da M244 bereits dem 8x42R M88 (M4) zugewiesen wurde.

Diese wurden wahrscheinlich aus der 8x57 I-Hülse hergestellt, scheinen jedoch die experimentelle Phase nicht überschritten zu haben. Dies ist möglicherweise ein RWS-Werksexperiment zur Herstellung einer randlosen M88-Kassette mit mittlerer Länge, ähnlich der DWM 8x51 Mauser.

Weitere Bezeichnungen

  • 8x49 Mauser M88 Rimless
  • M88-49-8
  • ECRA-ECDV 08 049 BGC 002

Weitere Informationen