Baummarder

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baummarder
Alternative Namen Edelmarder, Waldmarder, Goldmarder, Goldhals, Gelbkehlchen, Tannenmarder
Systematik
Ordnung Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie Hundeartige (Canoidea)
Familie Marder (Mustelidae)
Unterfamilie Mustelinae
Gattung Echte Marder (Martes)
Art Baummarder
Wissenschaftlicher Name
Martes martes
(Linnaeus, 1758)
Paarungszeit Ranzzeit (Juli/August)
Tragzeit (7 Monate) Eiruhe
Setzzeit April
Anzahl des Jungwildes Jungmarder (3)
Zahnformel
Zahnformel
          I C P M
          3 1 4 1
          3 1 4 2

Baummarder, auch Edelmarder, Waldmarder, Goldmarder, Goldhals oder Gelbkehlchen genannt.

siehe auch: Steinmarder

Weitere Informationen

Literatur

  • David, Andreas: Gelbe Kehle - Rote Liste? Baummarder in Deutschland. In: Wild und Hund, 24/2002, S. 22-24
  • Heppe, Christian Wilhelm von: Einheimischer und ausländischer wohlredender Jäger: oder nach alphabetischer Ordnung gegründeter Rapport derer Holz-, Forst- und Jagd-Kunstwörter nach verschiedener teutscher Mundart und Landesgewohnheit. Regensburg: Montag, 1763, S. 97
  • Hespeler, Bruno: Fuchs und Marder. Erfolgreich bejagen. München: BLV, 2004
  • Keil, Birte: Gold- oder Weisskehlchen? Zum Ansprechen von Baum- und Steinmarder. In: Jäger, 11/2006, S. 40-42
  • Keil, Birte: Jägersprache: Baummarder, Steinmarder und Iltis. In: Wild und Hund, 20/2006, S. 120-121
  • Schmidt, Fritz: Naturgeschichte des Baum- und des Steinmarders. Mit vergleichenden Betrachtungen ihrer nächsten Verwandten, besonders des sibirischen Zobels und des amerikanischen Fichtenmarders. Leipzig: Schöps, 1943
  • Stier, Norman: Aktionsraumgröße, Tagesversteck- und Habitatnutzung des Baummarders (Martes martes L., 1758) in Mecklenburg. Verh. Ges. Ökol. 26 (1996): 339-344.
  • Stier, Norman: Aktionsräume uns Sozialsystem des Baummarders (Martes martes L.) in kleinflächigen Wäldern Südwest-Mecklenburgs. Beiträge zur Jagd- und Wildforschung 23 (1998): 179-192
  • Stier, Norman: Tagesverstecke des Baummarders (Martes martes L.) in Südwest-Mecklenburg. Beiträge zur Jagd- und Wildforschung 25 (2000): 165-182
  • Stier, Norman / Simon, Olaf: Raubsäuger (Carnivora). Baummarder Martes martes Linnaeus, 1758.- In: Doerpinghaus, A.; Eichen, C.; Gunnemann, H.; Leopold, P.; Neukirchen, M.; Petermann, J. & Schröder, E. (Bearb.): Methoden zur Erfassung von Arten der Anhänge IV und V der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie.- Naturschutz und Biologische Vielfalt 20, 2005, S. 403-408.
  • Stier, Norman / Lang, Johannes / Simon, Olaf: Kriterien zur Bewertung des Erhaltungszustandes des Baummarders Martes martes (Linnaeus, 1758). In: Schnitter, P.; Eichen, C.; Ellwanger, G.; Neukirchen, M. & Schröder, E. (Bearb.): Empfehlungen für die Erfassung und Bewertung von Arten als Basis für das Monitoring nach Artikel 11 und 17 der FFH-Richtlinie in Deutschland.- Berichte des Landesamtes für Umweltschutz Sachsen-Anhalt (Halle), Sonderheft 2, 2006, S. 348-351.
  • Stier, Norman: Zur Populationsökologie des Baummarders (Martes martes L., 1758) in Nordost-Deutschland. (= Wildtierforschung in Mecklenburg-Vorpommern, Band 1). download als pdf (7,7 MB)
  • Traube, Miriam: Kleine Räuber: Baummarder Steinmarder. In: Jagd in Tirol, 7-8/2013, S. 8-11