Beijagd

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Beijagd (auch Nebenjagd genannt) bezeichnete man alle Jagden außerhalb der üblichen Jagdzeit stattfand oder nicht im Rahmen einer Hauptjagd.
Da zur Beijagd häufig Gebiete bejagd wurden, die nicht bei der Hauptjagd bejagt wurden, nannte man diese auch Heckenjagd.

siehe auch: Hauptjagd
siehe auch: Heckjagd
siehe auch: Stelljagd

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Krünitz, Johann Georg: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft. 242 Bände. Berlin, 1773-1858, Band 4, S. 156 (1774)