Südtiroler Jagdverband

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Südtiroler Jagdverband
Stjv.gif
Logo des Südtiroler Jagdverband
Überblick
Rechtsform
Gründung
Mitglieder ca. 6.000 (Stand: 2011)
Bezirke 8
Reviere 145
Mitteilungsblatt Jägerzeitung
Landesjägermeister Klaus Stocker
Geschäftsführung Heinrich Aukenthaler
Anschrift Südtiroler Jagdverband

Schlachthofstraße 57
I-39100 Bozen

Webseite Südtiroler Jagdverband

Der Südtiroler Jagdverband ist die Interessenvertretung der Jäger der autonomen Provinz Südtirol in Italien.

Der Südtiroler Jagdverband ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Jagdverbände des Südostalpenraum (AGJSO).

Alle zwei - drei Monate erscheint das Mitteilungsblatt "Jägerzeitung".

siehe auch: Forstschule Latemar
siehe auch: Vereinigung der Südtiroler Schweiß- und Gebrauchshundeführer

Jagd in Südtirol

Das Jagdrecht in Südtirol ist nicht an den Besitz von Grund und Boden gebunden. Jagdausübungsberechtigt sind alle provinzansässigen Bürger die einen Jagdbefähigungsnachweis erbringt und gültige Jagddokumente vorweisen können, das sind ein Jagdgewehrschein, eine Jagdhaftpflichtversicherung und einen Jagderlaubnisschein.

Die bejagdbare Fläche von 6.100 km² ist aufgeteilt in 8 Jagdbezirke und deren 145 Reviere sowie 51 Eigenjagden. Die Grenzen der Jagdreviere fallen mit den Gemeindegrenzen zusammen.

Jahresstrecke

Die Jahresstrecke belief sich 2011 auf:

Hirsche 1.106
Tiere 947
Kälber 908
Böcke 1.323
Geißen 1.151
Jährlinge 1.546
Kitze 45
Keiler 9
männliche Rehe 4.218
weibliche Rehe 4.576

Landesjagdordnung

Webseite

Südtiroler Jagdverband