Ueckermann, Erhard

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Erhard Ueckermann (* 3. März 1924 in Neukrakow/Pommern; † 5. September 1996), Jagd- und Forstwissenschaftler.
1945-1951 Studium der Forstwissenschaften in Hann. Münden.
1951 Dissertation >Die Einwirkung des Standortes auf Körpergewicht und Gehörnbildung des Waldrehes<.
1952-1957 beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) in Hamburg mit Fragen der Wildschadenverhütung betraut.
1957 bis 1989 Leiter der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen in Bonn.
1968 Mitgründer der Arbeitsgemeinschaft wildbiologischer und jagdkundlicher Forschungsstätten
Ab 1973 gab er zusammen mit Professor Fritz Nüßlein die Zeitschrift für Jagdwissenschaft heraus, deren Schriftleitung und Herausgabebetreuung seither bei der Forschungsstelle angesiedelt ist.
1978 übernahm er von Fritz Nüßlein die Funktion des Obmannes der Gruppe Bundesrepublik Deutschland im Internationalen Ring der Jagdwissenschaftler.
1978 Begründung der Bonner Jägertage

Schriften

  • Die Einwirkung des Standortes auf Körpergewicht und Gehörnbildung des Waldrehes, Dissertationsschrift, Göttingen (Hann. Münden) 1951
  • Wildstandsbewirtschaftung und Wildschadensverhütung beim Rehwild, Neuwied/Rhein 1957
  • Wildschadenverhütung in Wald und Feld. Eine praktische Anleitung für Forstwirte, Landwirte und Jagdpächter, (Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung), Hamburg und Berlin 1960 (4., neubearbeitete und erweiterte Auflage unter dem Titel Die Wildschadenverhütung in Wald und Feld. Eine praktische Anleitung zu technischen Schutzmaßnahmen, Hamburg und Berlin 1981, (Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen), Heft 2)
  • Wildstandsbewirtschaftung und Wildschadenverhütung beim Rotwild. Ein Leitfaden für die erfolgreiche Rotwildhege, (Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung), Hamburg und Berlin 1960
  • Der Rehwildabschuß. Eine Anleitung für Planung und Durchführung sowie für das richtige Ansprechen, (Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung), Hamburg und Berlin 1963 (7., neubearbeitete Auflage, Berlin 1996)
  • Die Fütterung des Schalenwildes. Ernährungsgrundlagen und Anleitung für die Fütterungstechnik in freier Wildbahn, im Gehege und im Gatterrevier, Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung, Hamburg und Berlin 1964 (3., neubearbeitete und erweiterte Auflage unter dem Titel Die Fütterung des Schalenwildes. Ernährungsgrundlagen und Anleitung für die Fütterungstechnik in freier Wildbahn und im Gehege, Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen Heft 5, Hamburg und Berlin 1986)
  • / Hansen, Paul: Das Damwild. Naturgeschichte, Hege und Jagd, Hamburg/Berlin: Paul Parey Verlag, 1968, 2. Aufl. 1983; 3. Aufl. 1994; 4. Aufl. 2002
  • / Scholz, Hans et al.: Wildäsungsflächen. Planung, Anlage, Pflege, Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung, Hamburg und Berlin 1970 (3., neubearbeitete Auflage, Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen Heft 6, Hamburg und Berlin 1988)
  • Der Sikawildabschuß, Hamburg und Berlin 1972, (2., neubearbeitete und erweiterte Auflage unter dem Titel Das Sikawild. Vorkommen, Naturgeschichte und Bejagung, Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen Heft 7, Hamburg und Berlin 1992)
  • Der Schwarzwildabschuß, Schriftenreihe der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen Heft 8, Hamburg und Berlin 1978
  • unter Mitwirkung von Albert Hexges: Jagd und Jagdgeschichte Nordrhein-Westfalen, Schriften des Jagd- und Naturkundemuseums Burg Brüggen Nr. 3, Köln und Bonn 1979
  • zusammen mit Peter Olbrich: Untersuchung der Eignung von Wilddurchlässen und der Wirksamkeit von Wildwarnreflektoren, Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik Heft 426, Bonn-Bad Godesberg 1984
  • Kulturgut Jagd. Ein Führer durch die Jagdgeschichte Nordrhein-Westfalens und zu jagdhistorischen Stätten, Münster-Hiltrup 1994

Artikel

1955

1956

1960

1961

  • Jagdwirtschaftliche Versuchsreviere. In: Wild und Hund, 64. Jg. (1961/62), S. 231-232
  • Die Repellentwirkung einiger Pflanzenschutzmittel gegenüber in Gehegen gehaltenem Schalenwild und Kaninchen. In: Zeitschrift für Jagdwissenschaft, 3/1961, S. 131-134
  • Die Gehörnentwicklung der ab Mitte Mai erlegten Bastböcke. In: Zeitschrift für Jagdwissenschaft, 4/1961, S. 166-169
  • Hinweise zu Aufbau und Bewertung von Trophäenschauen. In: Wild und Hund, 64 Jg. (1961/1962), S. 733-735

1962

1963

1964

1965

  • Wildverluste im Straßenverkehr und Verkehrsunfälle durch Wild. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 168-170
  • Zehn Jahre Wildstandsbewirtschaftung beim Schalenwild. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 542-543

1966

1967

  • Jagdliche Ausstellungen. In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 8-12
  • Rehwildabschuß-Richtlinien, Anwendung und Auswirkung. In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 133-134
  • Dr. Heinz Brüll 60 Jahre. In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 222
  • Schaugatter. Nationalpark und freie Wildbahn. In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 241-245
  • "Recreation and Wildlife". In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 820

1968

  • Die Einwirkung der Mengen- und Spurenelementmischung “Cela-Pross” auf den Schälumfang. In: Zeitschrift für Jagdwissenschaft, 2/1968, S. 49-71
  • Vergleichsweise Vorlage von Lecksteinen. In: Zeitschrift für Jagdwissenschaft, 3/1968, S. 107-118
  • / Spiecker, D.: Die Kreuzlähme des Rotwildes und Muffelwildes. Beitrag zum Auftreten nach 1900 und zur Ursachendeutung. In: Zeitschrift für Jagdwissenschaft, 4/1968, S. 153-170
  • Salzlecksteine - Zuckerlecksteine. In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 1020-1022
  • Taubenschäden im Rheinland. In: Wild und Hund, 71 Jg. (1968/1969), S. 6
  • Ausleseabschuß von Rehböcken. Ein nachahmenswertes Beispiel. In: Wild und Hund, 71. Jg. (1968/69), S. 217-218
  • Rotwildabschußrichtlinien, Abfassung und Erfolgsaussichten. In: Wild und Hund, 71. Jg. (1968/69), S. 207-209
  • Tod auf der Straße. "Ein guter Draht - nehmt Draht". Teil 1. In: Wild und Hund, 71. Jg. (1968/69), S. 631-632
  • Tod auf der Straße. Teil 2. In: Wild und Hund, 71. Jg. (1968/69), S. 720-724

1969

1970

1971

1972

1973

1974

1975

1976

1977

1978

1979

1980

1981

1982

1983

1984

1985

1986

1987

1988

1989

1990

1991

1992

1993

1994

  • Der wildgerechte Förster. In: Wild und Hund, 5/1994, S. 6-10
  • Jagdwissenschaftler in pommerschen Nationalparken. In: Wild und Hund, 16/1994, S. 36
  • Fand St. Hubertus seine letzte Ruhestätte im Rheinland? In: Wild und Hund, 22/1994, S. 12-16
  • Zur Ausbildung der Geweihe von Riesenhirschen (Megaloceros giganteus) aus nordrhein-westfälischen Fundstätten. In: Zeitschrift für Jagdwissenschaft, 4/1994, S. 232-240

1995

1996

Literatur

Preise und Auszeichnungen