Waschbär

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waschbär
Systematik
Ordnung Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie Hundeartige (Canoidea)
Familie Kleinbären (Procyonidae)
Gattung Waschbären (Procyon)
Art Waschbär
Wissenschaftlicher Name
Procyon lotor
(Linnaeus, 1758)
Paarungszeit Ranzzeit (Februar/März)
Tragzeit (62 Tage)
Setzzeit April/Mai
Anzahl des Jungwildes (5)
Zahnformel
Zahnformel
          I C P M
          3 1 4 2
          3 1 4 2

Der Waschbär stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde seit dem Ende des 19. Jahrh. in Deutschland auf Zuchtfarmen zur Pelzgewinnung gehalten. 1934 wurde vier Waschbären von Forstmeister Wilhelm von Berlepsch im Revier Asel am Edersee ausgesetzt. Weitere Exemplare entflohen vereinzelt aus Zuchtfarmen.

Aus Gründen des Gleichgewichtes wird der Waschbär seit 1973 bejagt und ist der private Fang verboten. Bis dahin waren Waschbären geschont und ihre Bejagung verboten.

Seit 2001 wird der Waschbärbestand im "Projekt Wildtier-Informationssytem der Länder Deutschlands" erfaßt.

siehe auch: Projekt Waschbär

Weitere Informationen


Literatur