.375 Hölderlin

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
.375 Hölderlin
375h.jpg
Allgemeine Informationen
Kaliber 9,5x68
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden 2003
Konstrukteur Claus Otterbein
Mutterhülse 8x68 S
Maße
Ø Hülsenschulter
Ø Hülsenhals
Ø Geschoss 9,55 mm (.375")
Hülsenlänge 67,50 mm
Ø Patronenboden 13,00 mm
Drall
Gewichte
Geschossgewicht
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck
GEE

Die .375 Hölderlin ist eine auf 9,5 mm erweiterte 8x68 S und wurde von Claus Otterbein konstruiert.

2007 erfolgte die CIP-Zulassung.

Sie konkurriert auf dem Markt mit der vergleichbaren .375 Ruger.

siehe auch: .375 Hölderlin R

Design und Spezifikationen

:.375 Hölderlin Schematic
Mit freundlicher Genehmigung von Francis Flinch.

Weitere Informationen

Literatur

  • Klups, Norbert: Von Sau bis Büffel. .375 Hölderlin. In: Deutsches Waffen Journal, 8/2005, S. 134-135