6,5 mm Spence Special

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Version vom 22. April 2017, 07:52 Uhr von Volker Seifert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
6,5 mm Spence Special
228ackley.png
.30 ICL Caribou, 6,5 mm Spence, .300 ICL Grizzly, .25-06 Rem., .227-303 Savage, 7 mm Gradle, .228 Ackley
Allgemeine Informationen
Kaliber
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden
Konstrukteur
Mutterhülse 7x57
Maße
Ø Hülsenschulter
Ø Hülsenhals
Ø Geschoss 6,5 mm (.257")
Hülsenlänge
Ø Patronenboden
Drall
Gewichte
Geschossgewicht
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck
GEE

Die 6,5 mm Spence Special ist eine Wildcatpatrone, die aus einziehen der 7x57 auf .257" entstanden ist.

Sie wird häufig mit der .256 Spencer verwechselt, diese basiert jedoch auf der .30-06.

Weitere Bezeichnungen

  • .256 Spence
  • .257 Spence
  • 6,5 mm Spence