8x57 IS

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Version vom 9. Dezember 2019, 20:41 Uhr von Volker Seifert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
8x57 IS
8x57 IS.jpg
vl.n.r. .308 Win.; .30-06 Spr.; 8x57 IS
Allgemeine Informationen
Kaliber 8x57 IS
Hülsenform Randlos
Entstanden 1905
Konstrukteur
Mutterhülse 8x57 I
Maße
Ø Hülsenschulter 10,95 mm
Ø Hülsenhals 9,08 mm
Ø Geschoss 8,22 mm (.323")
Hülsenlänge 57,00 mm
Ø Patronenboden 11,95 mm
Drall 240,00 mm
Gewichte
Geschossgewicht 100 grs - 224 grs
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck 3900 Bar CIP
GEE

Die Patrone 8x57 IS (Infantrie Spitz) oder 7,92 × 57 mm, war von 1904 bis 1945 die Standard-Gewehrpatrone des deutschen Militärs. Sie ersetzte 1904/1905 die Patrone M/88 (8x57 I „Infanterie“) mit Vollmantel-Rundkopfgeschoss.

siehe auch: Kaliber 8 mm S

Als Randversion ist die 8x57 IRS erhältlich.

Die 8x57 IS ist die Mutterhülse der 6,8x57 Mauser, .30x57, .300 Tombi, 7,92x61 Norwegian, 8x60 S, .33x57, .338 O`Connor, .338x57 Mauser Ackley Imp., 8,6x57 Geoffery, .35x57, .350 Mauser Wallup.

Design und Spezifikationen

:8x57 IS Schematic
Mit freundlicher Genehmigung von Francis Flinch.

Ballistische Werte

Vergleich

Kaliber Fabrikat Geschossart Gewicht (g) V0 (m/sec.) V100 (m/sec.) V200 (m/sec.) E0 (Joule) E100 (Joule) E200 (Joule) GEE
.30-06 RWS DK 10,69 870 767 671 4047 3145 2410 175
8x57 IS RWS DK 11,70 820 717 621 3935 3007 2260 169
8x60 S RWS DK 11,70 835 731 634 4080 3125 2355 172
8x64 S Brenneke TIG 12,80 848 762 682 4600 3720 2979 174
8x68 S RWS DK 11,70 945 832 728 5226 4053 3103 194
siehe auch: Kaliber 8 mm S

Weitere Informationen

Literatur