9 mm Browning lang

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Version vom 20. Februar 2016, 12:42 Uhr von Volker Seifert (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
9 mm Browning lang
9mmbrowning.jpg
9 mm Para, 9 mm Browning lang, 9 mm Browning kurz
Allgemeine Informationen
Kaliber 9x20
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden 1903
Konstrukteur John Moses Browning
Mutterhülse
Maße
Ø Hülsenschulter
Ø Hülsenhals
Ø Geschoss 9,00 mm (.356")
Hülsenlänge 20,00 mm
Ø Patronenboden 10,03 mm
Drall
Gewichte
Geschossgewicht
Technische Daten
Geschwindigkeit V0
Energie E0
max. Gasdruck
GEE

John Moses Browning entwickelte für die 1903 von der Fabrique Nationale d'Armes de Guerre in Herstal herausgebrachte Browning M.1903 die Patrone 9 mm Browning Long. Die Fertigung lief ca. 1950 aus. Inzwischen hat aber Fiocchi die Produktion wieder aufgenommen.

Weitere Informationen

Literatur

  • Otto, Bernhard: Herstellen und Wiederladen von Hülsen Kaliber 9 mm Browning lang. In: Deutsches Waffen Journal, 4/1990, S. 542f.