Abblasen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abblasen,

  • 1. Ankündigung des Endes einer Gesellschaftsjagd oder eines Treibens durch Jagdsignale (Hahn in Ruh).
  • 2. durch Hornsignale ankündigen, nicht mehr in das Treiben bzw. in den Kessel hineinzuschießen
  • 3. durch Hornsignal einen Jagdteilnehmer von seinem Stand abrufen
  • 4. früher das Abrufen der Hunde mit dem Horn, heute noch bei den Brackenjägern gebräuchlich mit dem Signal "Hunde aufkoppeln!"
  • 5. die Beendigung einer Hirschjagd mit Tüchern.
siehe auch: Jagdsignale

Literatur

  • Elsbergen, Heimo van: Lexikon der Brackensprache. "A-H" Teil 1/3, In: Brackenzeitung, 1/2012, S. 27-34
  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Hartig, Georg Ludwig: Lexikon für Jäger und Jagdfreunde oder waidmännisches Conversations-Lexikon, 1836. Zweite vielfach vermehrte und verbesserte Auflage herausgegeben von Dr. Theodor Hartig. Mit sieben lithographirten Tafeln, nach der Natur gezeichnet von Robert Hartig. Berlin, Nicolaische Verlagsbuchhandlung. (G. Parthey.) 1861.
  • Heppe, Christian Wilhelm von: Einheimischer und ausländischer wohlredender Jäger: oder nach alphabetischerOrdnung gegründeter Rapport derer Holz-, Forst- und Jagd-Kunstwörter nach verschiedener teutscher Mundart und Landesgewohnheit. Regensburg: Montag, 1763, S. 2