Allgemeine Deutsche Jagdschutz-Verein

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Allgemeine Deutsche Jagdschutz-Verein wurde 1875 in Dresden als erste allgemeindeutsche Vereinigung der Jagdverbände gegründet und bestand bis 1934.

Offizielle Organe waren die Jagdzeitungen "Der Waidmann" und "Deutsche Jagdzeitung"

1933 wurde Ulrich Scherping Generalsekretär des ADJV. 1934 ging er in den Reichsbund Deutsche Jägerschaft auf.

Präsidenten


siehe auch: Deutscher Jagdschutzverband
siehe auch: Reichsbund Deutsche Jägerschaft.

Literatur

  • Bley, Fritz: Fünfzig Jahre deutscher Jagd. Erinnerungsschrift des Allgemeinen Deutschen Jagdschutzvereins. Berlin, 1925
  • Wenzel, Eberhard: Meilensteine auf dem Weg deutscher Jagdgeschichte. 120 Jahre organisierte Jägerschaft. In: Wild und Hund, 11/1995, S. 11