Conseil International de la Chasse (CIC)

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der CIC

Der Internationals Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd , Conseil International de la Chasse (CIC), ist eine 1928 in Paris gegründet unabhängige Beratungsorganisation, Sitz seit 2003 Wien und Geschäftsstelle Budapest.

Mitglieder sind 32 Staaten, Universitäten, Nichtregierungsorganisationen, sowie Persönlichkeiten aus 82 Ländern.

Vorsitzender der deutschen Delegation ist Lothar Baron von Maltzahn.

2001 wurde die Arbeitsgruppe CIC-YO (CIC Young Opinion) als "Nachwuchsorganisation" des CIC gegründet.

Die CIC vergibt jährlich die Auszeichnung CIC-Literaturpreismedaille.

siehe auch: Deutsche Delegation des CIC

Ziele

  • Anerkennung der Umwelt als Anliegen der Allgemeinheit
  • Erhaltung der Natur
  • Nachhaltige Nutzung der Natur
  • Verbesserung der Bedingungen für Wild und Landschaft

Struktur

Internationale Kommissionen und Arbeitsgruppen mit folgen Schwerpunkten:

  • Politik
Nachhaltige Nutzung
Agrarumweltmaßnahmen
  • Wissenschaft
Zugvögel
Großwild
Niederwild
Tropisches Wild
Jagdhunde
Ausstellungen und Trophäen
  • Kultur
Traditionelle Jagd
Falkerei
Jagd in der Kunst
Fotojagd
Jagd und Gastrononie
  • Bildung
Ausbildungsnetzwerk für Wildtiermanagement

Präsident

Artikel

1992

  • Mhorr-Gazellen wieder in Marokko. Erfolgreiches Experiment. In: Jäger, 8/1992, S. 44-45

2005

Weitere Informationen


Literatur

Website

Conseil International de la Chasse (CIC)