Dachshaube

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
(Weitergeleitet von Dachssack)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dachshaube, auch Dachssack, Netze oder Säcke die bei der Dachshatz vor den Dachsbauröhren gespannt wurden. Der von den Hunden gehetzte Dachs verfing sich darin, wenn er den Bau aufsuchen wollte. Er wurde dann von den Jäger entweder mit der Dachszange fangen oder mit der Dachsgabel abgefangen.

siehe auch: Dachsfinder
siehe auch: Dachszange
siehe auch: Dachsgabel
siehe auch: Dachshaken
siehe auch: Dachshatz

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Heppe, Christian Wilhelm von: Einheimischer und ausländischer wohlredender Jäger: oder nach alphabetischer Ordnung gegründeter Rapport derer Holz-, Forst- und Jagd-Kunstwörter nach verschiedener teutscher Mundart und Landesgewohnheit. Regensburg: Montag, 1763, S. 87