Deutsch-Langhaar-Verband: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Literatur)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 38: Zeile 38:
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
 
*[[Behrens, Eike]]: ''Der alte Försterhund.'' Rasseporträt [[Deutsch-Langhaar]]. In: [[Wild und Hund]], 21/2005, S. 67-70
 
*[[Behrens, Eike]]: ''Der alte Försterhund.'' Rasseporträt [[Deutsch-Langhaar]]. In: [[Wild und Hund]], 21/2005, S. 67-70
 +
*[[Deininger, Natalie]]: ''Deutsche Mannschaft gewinnt die [[IVGP]].'' 51. Internationale [[VGP]] des Deutsch-Langhaar Verbandes. In: [[Der Jagdgebrauchshund]], 11/2019, S. 22-23
 
*[[Wörmann, Markus]]: ''Ein langer Weg.'' Zuchtversuch [[Deutsch-Langhaar]]. In: [[Wild und Hund]], 21/2005, S. 71-72
 
*[[Wörmann, Markus]]: ''Ein langer Weg.'' Zuchtversuch [[Deutsch-Langhaar]]. In: [[Wild und Hund]], 21/2005, S. 71-72
  

Aktuelle Version vom 9. November 2019, 16:17 Uhr

Deutsch-Langhaar-Verband e. V.

Der Deutsch-Langhaar wird als vielseitiger Jagdgebrauchshund seit dem Jahre 1879 rasserein gezüchtet.

Anläßlich einer Ausstellung des Vereins zur Veredelung der Hunderassen in Hannover wurden seinerzeit die Rassekennzeichen, der Rassestandard, festgelegt.

Die Rasse wird in Farbschlägen braun, braun-weiß und Braunschimmel gezüchtet.Am bekanntesten und häufigsten ist der rein braune Deutsch-Langhaar, der auch weiße Abzeichen an Brust oder Pfoten haben darf. Die Braunschimmel kommen in den Abstufungen von Hellschimmel bis Dunkelschimmel und der seltenen Farbvariante Forellenschimmel vor.

siehe auch: Österreichischer Deutsch Langhaar Klub
siehe auch: Schorlemer-Herbstzuchtprüfung

Vorsitzende

Zuchtvereine

Literatur

Website

Deutsch-Langhaar-Verband e. V.