Bast

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
(Weitergeleitet von Dickmast)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bast,

  • 1. früher auch Dickmaaß, Dickmast genannt, weiche behaarte, nerven - und gefäßreiche Haut, die das Geweih/Gehörn während des Wachstums umgibt.
siehe auch: Gefege
siehe auch: Hirschgefege
  • 2. der Assimilate leitende, lebendige Teil der Baumrinde.
Früher nannte man auch die gesamte Baumrinde Bast, z.B. Birkenbast
siehe auch: Borke
siehe auch: Bastzone
siehe auch: Bastpfeife

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Heppe, Christian Wilhelm von: Einheimischer und ausländischer wohlredender Jäger: oder nach alphabetischerOrdnung gegründeter Rapport derer Holz-, Forst- und Jagd-Kunstwörter nach verschiedener teutscher Mundart und Landesgewohnheit. Regensburg: Montag, 1763, S. 56
  • Roloff, Andreas: Bäume. Lexikon der praktischen Baumbiologie. Weinheim: Wiley-VCH Verlag, 2. Aufl. 2010