Drückjagdsitz

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Drückjagdsitz
Foto: Volker Seifert

Der Drückjagdsitz, auch Drückjagdbock, Drückjagdstand genannt, ist eine Ansitzeinrichtung für Bewegungsjagden und zählt zu den Jagdeinrichtungen.

Den Drückjagdsitz zeichnet aus, das er über kein Dach verfügt um das freie Schwingen der Waffe zu ermöglichen.

Drückjagdsitze werden häufig nicht mit dem Erdboden verbunden um ihre Versetzung in andere Revierteile zu ermöglichen.

siehe auch: Bewegungsjagd
siehe auch: Hochsitz

Weitere Informationen

Literatur