Göchhausen, Hermann Friedrich von

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Friedrich von Göchhausen (1663–1733), sächsischer Oberlandjägermeister und Landrat zu Weimar.

Göchhausen übernahm 1729 von Hans Carl von Carlowitz den Begriff der "Nachhaltigkeit".

In seinem „Forstlagerbuch“ von 1729 fragt er wie Holz „künfftighin pfleglich und nachhaltig zu gebrauchen und was dessen jährlicher Ertrag seyn könne“. 1732 übernahm er den Begriff der Nachhaltigkeit ebenfalls in seinem Werk „Notabilia venatoris, oder Jagd- und Weidwercks-Anmerckungen“. Hier beschreibt er „wie das Gehölz "vorteilhafftig zu gebrauchen und nachhaltig abzuholzen" sei. Er nennt als Aufgabe des Oberjägermeisters unter anderem die „Kontrolle über die nachhaltige, nicht übermäßige Nutzung der Forsten...'“.

siehe auch: Nachhaltigkeit
siehe auch: Täntzer, Johann
siehe auch: Paerson, Johann Wilhelm von

Werke

  • Notabilia venatoris oder Jagd- und Weidwerksanmerkungen. Wie es zeithero bey der Löblichen Jägerey insgemein gehalten / welche Dinge practicabel oder impracticabel geachtet / und was vor Gebräuche und Gewohnheiten theils Orthen eingeführet und gewiesen worden / Auch Wie vielerley Arthen derer Gehöltze hin und wieder in Waldungen sich finden / wie dieselben nutzbarlich abzuholtzen und zu gebrauchen / auch andere unterschiedliche / einem Forst-Bedienten zu wissen / nöthige Sachen / Nicht weniger Aller bekandten Vogel Eigenschafften / so viel man aus der Erfahrung wahrgenommen hat / Aufgezeichnet von einem Der Jägerey-liebenden Weidemann / Welcher gerne in Wäldern Hörete Frühe der Vögel GesängeNordhausen: Carl Christian Neuenhahn, 1710
    • Notabilia Venatoris Oder Jagd- u. Weidwerks Anmerckungen, Von der Hohen und Niedern Jagd : Darinnen Alle Geheimnüsse der gantzen Jagd-Wissenschafft Aus eigener Erfahrung, und nach der Lehr-Art Herrn Johann Täntzers abgefasset worden. Nürnberg/ Altdorff: Tauber, 1718
    • Notabilia Venatoris Oder Jagd- u. Weidwerks Anmerckungen. Anh.: Dreyfacher Anhang, bestehend I.) in einer General-Instruction vor Jagd- und Forst-Bediente, II.) in verschiedenen, bey dem Lerchen-Fang mit Tage-Netzen, ... und III.) einer Beschreibung von denen verschiedenen Arten, Natur und Eigenschafften derer ... bekannten Fischen, ... Zum drittenmahl übersehen, und mit einem dreyfachen Anhang, auch einer neuen Vorrede, ans Licht gestellet / von Hermann Friedr. von Göchhausen, Fürstl. Sächs. Ober-Land-Jäger-Meister und Land-Rath zu Weimar. Weimar: Hoffmann, 1732

Literatur

  • Lindner, Kurt: Deutsche Jagdschriftsteller. Biographische und bibliographische Studien, Band 1. (Band 9 von Quellen und Studien zur Geschichte der Philosophie). Berlin: Walter de Gruyter, 1964, S. 105-146
  • Schlenker, Rolf: Hermann Friedrich von Göchhausen (1663-1733) - ein Vogelkundler Thüringens des 17. und 18. Jahrhunderts. In: "Rudolstädter naturhistorische Schriften", Bd. 6 (1994), S. 93-95