Grand Bleu de Gascogne

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grand Bleu de Gascogne
Bild.jpg
FCI - Standard Nr. 22
Patronat Frankreich
Klassifikation FCI
Rassenamen laut FCI Grand Bleu de Gascogne
Widerristhöhe 62 bis 72 cm
Gewicht 30-35 kg
Liste der Hunderassen

Der Grand Bleu de Gascogne ist eine vom JGHV zugelassene Jagdhunderasse.

Sie wird in Deutschland von Verein für französische Laufhunde betreut.

Um 1840 kreuzte der Baron von Virelade eine um Saintongeos verbreitete Jagdhundrasse mit dem Grand Blue de Gascogne und schuf so den Grand Gascon Saintongeois. Auch der Griffon Bleu de Gascogne geht auf den Grand Bleu de Gascogne zurück, der in den Pyrenäen mit rauhhaarigen Jagdhunden gekreuzt wurde.

Anfang des 20. Jahrhunderts entstand aus der Kreuzung von Grand Gascon Saintongeois und Grand Bleu de Gascogne mit dem Chien d'Artois der Ariégeois.

siehe auch: Basset Bleu de Gascogne
siehe auch: Griffon Bleu de Gascogne
siehe auch: Petit Bleu de Gascogne

Weitere Informationen