Herbst, Jürgen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Herbst.

Werke

Artikel

1986

1989

1990

  • Menschliche Fährten stehen oft länger als ein Tag. Ausbildung von Diensthunden. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 2/1990, S. 40-41
  • Nur vergleichbare Nachsuchen-Statistiken sind aussagefähig. Unsere Meinung. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 2/1990, S. 42
  • Deutscher Jagdschutz-Verband fordert baldige Revision der Hundeprüfungen. Jagdgebrauchverband vor der Herausforderung. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 3/1990, S. 46-47
  • Der Führer muß den Hund zum Mitfahren motivieren. Übelkeit beim Autofahren. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 4/1990, S. 46-47
  • Vorstehhundlager setzt sich durch. Verbandstagung des Jagdgebrauchshundverbandes. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 5/1990, S. 60-61
  • Der Kolonialhund mit dem freundlichen Wesen. DJZ-Rassevorstellung: Der Beagle. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 6/1990, S. 46-47
  • Von erfahrenen Jagdhunden lernen Welpen schneller. Hundeausbildung leicht gemacht. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 6/1990, S. 48-49
  • Nur was dem Menschen nützte, war zur Zucht geeignet. Das Wesen des Hundes (I). In: Deutsche Jagd-Zeitung, 7/1990, S. 54-55
  • Alte Entwicklungen müssen für die Zucht akzeptiert werden. Das Wesen des Hundes (II). In: Deutsche Jagd-Zeitung, 8/1990, S. 44-45
  • Bestandsaufnahme des Verhaltens ist unbedingt notwendig. Das Wesen des Hundes (III und Schluß). In: Deutsche Jagd-Zeitung, 9/1990, S. 50-51
  • Abrichtefehler sind mit fremden Führern leichter zu beheben. Verdorbene Hunde einfühlsamer behandeln. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 11/1990, S. 50-51
  • Gute Nacht. Zur Ausbildung von Jagdhunden. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 12/1990, S. 3

1991

1992

1993

1994

1995

1996

1997

1998

1999

2000