Oryx

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Oryx-Geschoß wurde 1996 von der Fa. Norma vorgestellt und stellt eine verbesserter Variante des Vulkan da. Es handel sich dabei um ein einteiliges Deformationsgeschoss mit abgestuftem Mantelverlauf. Tombakmantel und Bleikern sind miteinander verlötet (Bonding).

Der Tombakmantel ist an der abgeflachten Spitze dünn und wird zum Heck stärker. Im hinteren Drittel ist der Geschossmantel eingebördelt. Damit soll erreicht werden, das das Geschoß sich nicht weiter deformiert.


siehe auch: Geschosstypen

Literatur

Webseite

Norma Oryx