Ostermann, Friedrich

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Ostermann

Friedrich (Fritz) Ostermann (* 26. Dezember 1898; † 5. Oktober 1992), Oberjägermeister.

Bei der Internationalen Jagdausstellung in Berlin 1937 war er hinter Oberstjägermeister Ulrich Scherping der stellvertretende Organisationsleiter und zuständig für die Hundevorführungen.

1949 - 1964 Präsident des JGHV, leitete den Verband dann als Ehrenvorsitzender noch ein weiteres Jahr bis 1965, weil bei den Wahlen 1964 kein geeigneter Nachfolgekandidat gefunden werden konnte.

1949 - 1965 Schriftleiter der Deutsch-Drahthaar-Blätter.

Züchter von Deutsch-Drahthaar Zwinger "vom Unstruttal".

siehe auch: Ostermannsche Tabelle.

Werke

  • Die deutschen Jagdgebrauchshunde. Schloss Bledecke an der Elbe: Otto Meissners Verlag, 1962

Aufsätze

1949

  • Rüdenzuchtsuche Deutsch-Kurzhaar. In: Wild und Hund. 52. Jg. 4/1949 S. 50-51.

1955

  • In Frieden und Freundschaft. In: Wild und Hund, 58. Jg. (1955/56), S. 18

1961

1966

  • Was steht an für den Verbandstag 1966? In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 1026-1027

1967

  • Die Gebrauchsprüfungen haben Jubiläum. In: Wild und Hund, 70. Jg. (1967/68), S. 583

1969

Literatur