Pfälzischer JGV

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Pfälzischen JGV e.V.

Der Pfälzischer Jagdgebrauchshundverein e.V. wurde 1908 auf Initiative von Peter Brückner als "Verein für Prüfung von Gebrauchshunden zur Jagd - Speyer" gegründet. 1909 trat er dem "Verband der Vereine für Prüfung von Gebrauchshunden zur Jagd" bei.

1920 vereinigten sich der „Speyerer Verein“ mit „Hubertus Südwest“, Ludwigshafen zum „Gebrauchshundverein Pfalz“.

1925 die Eingliederung unseres Vereins in den „Pfälzischen Jagdschutzverein“, der 1934 aufgelöst wurde.

1949 rief der Landauer Schlachthofdirektor Dr. Alfred Arnold (1884-1978) die Jäger und Gebrauchshundeleute der Umgebung in das damalige Landauer Jägerlokal „Im Schlössel" zur Gründungsversammlung des „Pfälzischen Jagdgebrauchshundvereins“, wie er sich nun erstmals nannte, zusammen.

1953 wurde der erste Hundeführerlehrgang unter der Leitung von Fritz Weick durchgeführt.

Der Pfälzische JGV gehört seit 1982 der Arbeitsgruppe an, die die Verbandsschweißprüfung Pfälzerwald abhält.

Vorsitzende

  • 1908 - 1911 Dr. Th. Schmidt
  • 1911 - 1924 H. Wellensiek
  • 1924 - 1925 Mattern
  • 1949 - 1951 Dr. Alfred Arnold
  • 1951 - 1969 Franz Hage
  • 1969 - 1989 Walter Krohn
  • 1989 - 2003 Gerhard Albert
  • 2003 - ? Klaus Lerch

Webseite

Pfälzischer Jagdgebrauchshundverein e.V.