Rehwild-Kaliber

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Rehwild-Kaliber werden Kaliber/Patronen bezeichnet die, die in Deutschland erforderliche Mindestenergie von 1000 Joule auf 100 m besitzen (§ 19 Abs. 1 BJagdG) und wildbretschonend sind.

Dazu zählen z.B.:

Mit Einschränkungen wegen der Neigung zu Hämatomen, aber auf weiteren Entfernungen bewährt z.B.:

siehe auch: Fuchs-Kaliber
siehe auch: Gams-Kaliber
siehe auch: Großwild-Kaliber
siehe auch: Hochwild-Kaliber
siehe auch: Magnum-Kaliber
siehe auch: Mindestkaliber
siehe auch: Schonzeit-Kaliber
siehe auch: Universal-Kaliber
siehe auch: Weitschuss-Kaliber

Literatur