Schwarzwälder Bracke

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzwälder Bracke
Bild.jpg
Nicht von der FCI anerkannt
Patronat Deutschland
Alternative Namen Wälderdackel
Widerristhöhe 28-40 cm
Gewicht 8-20 kg
Varietäten
  • niederläufiger Schlag
  • mittlerer Schlag
  • hochläufiger Schlag
Liste der Hunderassen
Zuchtverein

Schwarzwälder Bracke, auch Wälderdackel und Kaiserhund (regionale Bezeichnung auf der Schwäbischen Alb) genannt.

Die Schwarzwälder Bracke wird vom >Verein Schwarzwälder Bracke (Wälderdackel)< betreut, ist jedoch keine vom JGHV anerkannte Jagdhunderasse.

siehe auch: Bracken

Literatur

  • Lückge, Franz-Josef: Der "Wälderdackel" – Schwarzwälder Bracken. In: Pirsch, 17/2003, S. 49
  • Rist, Thomas: Auf den Spuren des Wälderdackels.
  • Der "Wälderdackel" wurde salonfähig. Mit dem Segen des Kreisjägermeister. In: Wild und Hund, 10/1996, S. 85
  • Was ist ein Wälderdackel? In: Wild und Hund, 10/1996, S. 85
  • Aufgebot für den Wälderdackel bestellt. Zuchtverein soll dem alten Stamm wieder auf die Läufe helfen. In: Wild und Hund, 9/1998, S. 82-84

Website

Verein Schwarzwälder Bracke (Wälderdackel) e. V.