Stubbe, Michael

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prof. em. Dr. Michael Stubbe (* 1939), Zoologe, Fachbuchautor.

Seit 1991 Vorsitzender der Gesellschaft für Wildtier- und Jagdforschung.

Gründete gemeinsam mit Dr. Kai Gedeon 1988 das Forschungsprojekt >Monitoring Greifvögel und Eulen Europas< und ist seitdem Projektleiter. Er organisiert die turnusmäßig alle vier Jahre stattfindenden Tagungen zur Populationsökologie von Greifvogel- und Eulenarten und ist Herausgeber der danach erscheinenden Tagungsbände.

Mitglied des erweiterten Präsidiums des Landesjagdverband Sachsen-Anhalt.

Seit 2005 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des DJV.

Werke

  • Mitarbeit an: Lemke, Karl (Hrsg.): Weidwerk - Lexikon. Berlin: Deutscher Landwirtschaftsverlag, 1981

Artikel

1991

  • Tagungen. Säugetierökologische Feldforschung in Deutschland – Säugetierkundliche Informationen – 15_1991: 225 - 226.

1994

  • Stand und Perspektiven des Fischotters. Raubwildforschung aktuell. In: Wild und Hund, 25/1994, S. 72-75

1996

1998

2002

2003

  • / Heidecke, Dietrich / Zschille, Jana: Zur Ökologie des Minks (Mustela vison SCHREBER, 1777) in Sachsen-Anhalt. In: Schriftenreihe des BMVEL „Angewandte Wissenschaft“ Heft 498: 269-273.

2004

2007