Stummes Jagen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hund jagt stumm, wenn bei der Spur- und Fährtenarbeit jeglicher Laut fehlt.

Auf Prüfungen erhält derjenige Hund die Note 0, der den sichtigen Hasen stumm hetzt.

Auf Drückjagden haben stumm jagende Hunde - gleich welcher Rasse - nichts verloren, da das Wild durch sie in Panik versetzt wird und nicht möglichst vertraut den Schützen anwechselt. Die unterste Anforderung an einem Stöberhund auf Drückjagden ist der sichere Sichtlaut.

Literatur