Stutzen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Image:55502_1.jpg|300px|thumb|right|Mauser 66 in Stutzen Ausführung<br><small>Mit freundlicher Genehmigung der [[Fa. Waffen Frank]]</small>]]
 
[[Image:55502_1.jpg|300px|thumb|right|Mauser 66 in Stutzen Ausführung<br><small>Mit freundlicher Genehmigung der [[Fa. Waffen Frank]]</small>]]
'''Stutzen''', bezeichnet jede kurze Flinte, Büchse oder kombinierte Waffe.
+
'''Stutzen''', bezeichnet im weiteren Sinne jede kurze Flinte, Büchse oder kombinierte Waffe.
  
Im engeren Sinne versteht man unter einen Stutzen eine bis zur Laufmündung geschäftete Büchse.
+
Im engeren Sinne versteht man unter einen Stutzen eine bis zur Laufmündung geschäftete Büchse (Vollschäftung).
  
 
Die Bezeichnung ''Stutzen'' kommt von der Wortbedeutung für ''"kürzen"'', früher war auch die Bezeichnung [[Französische Büchse]] geläufig.
 
Die Bezeichnung ''Stutzen'' kommt von der Wortbedeutung für ''"kürzen"'', früher war auch die Bezeichnung [[Französische Büchse]] geläufig.

Aktuelle Version vom 15. Februar 2020, 10:53 Uhr

Mauser 66 in Stutzen Ausführung
Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Waffen Frank

Stutzen, bezeichnet im weiteren Sinne jede kurze Flinte, Büchse oder kombinierte Waffe.

Im engeren Sinne versteht man unter einen Stutzen eine bis zur Laufmündung geschäftete Büchse (Vollschäftung).

Die Bezeichnung Stutzen kommt von der Wortbedeutung für "kürzen", früher war auch die Bezeichnung Französische Büchse geläufig.

Weitere Informationen

Literatur