Tratz, Eduard Paul: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Prof. Dr. Eduard Paul Tratz''' (* 25. September 1888 in Salzburg als Paul Eduard Tratz; † 5. Jänner 1977 ebenda) war ein österreichischer Zoologe. G…“)
(kein Unterschied)

Version vom 13. September 2019, 14:14 Uhr

Prof. Dr. Eduard Paul Tratz (* 25. September 1888 in Salzburg als Paul Eduard Tratz; † 5. Jänner 1977 ebenda) war ein österreichischer Zoologe.

Gaujägermeister von Salzburg.

Vize­präsident des österreichischen Naturschutz­bundes.

Werke

  • Versuch einer Bearbeitung des Herbstzuges der Waldschnepfe auf Helgoland nach historischem und modernem Material, Neudamm 1913 (64 S.).
  • Alpenländisches Vogelmerkbüchlein, Salzburg 1919 (43 S.).
  • Vom Leben der Beschwingten, Leipzig 1923 (233 S.).
  • Alpenvögel – Ein Handbuch zur Auffindung und Beobachtung der Vögel in den österreichischen Alpenländern, Salzburg 1930 (51 S.).
  • Vom Auto aus – Beobachtungen und Betrachtungen, 1931 (236 S.).
  • Alpenwild in Vergangenheit und Gegenwart, Salzburg 1934 (91 S.).
  • Natur ist alles. Ein Buch zum Lesen, Anschauen und Nachdenken, Berlin 1943 (123 S.).
  • Tiere der Berge, Seebruck am Chiemsee 1953 (203 S.).
  • KWA HERI! Ostafrikanische Safari; Salzburg 1966 (188 S.).
  • Das große Ostalpenbuch, Wien/München 1969.
  • 45 Jahre Haus der Natur, 1969.
  • Die Zukunftsaufgabe der naturhistorischen Museen, 1970.

Weitere Informationen