Verein zur Züchtung und Prüfung reiner Jagdhunderassen für Württemberg

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verein zur Züchtung und Prüfung reiner Jagdhunderassen für Württemberg e.V. (VzZP) wurde 1888 mit Unterstützung des Königshauses Württemberg gegründet, damit ist er der älteste Prüfungsverein in Württemberg.

Zunächst war man als Zucht- und Prüfungsverein aktiv, bis in die 1980er Jahre wurde eine Schliefanlage betrieben. Zwischenzeitlich ist der Verein nur als Prüfungsverein tätig.

Neben der Ausrichtung von Prüfungen engagiert sich der Verein auch bei der Hundeausbildung und bei der Richteraus- und Richterfortbildung.

Der Verein ist Mitglied im Jagdgebrauchshundverband e.V.

An Verbandsprüfungen werden angeboten:

  • Btr - Bringtreue
  • HZP - Herbstzuchtprüfung
  • VJP - Verbandsjugendprüfung
  • VGP - Verbandsgebrauchsprüfung
  • VPS - Verbandsprüfung nach dem Schuß
  • VFSP - Verbandsfährtenschuhprüfung
  • VSwP - Verbandsschweißprüfung
  • VStP - Verbandsstöberprüfung

Darüberhinaus führt der Verein regelmäßig Hundeführerlehrgänge für VJP, HZP und VGP durch.

Literatur

  • Kober, Ulrich: 100 Jahre Verein zur Züchtung und Prüfung reiner Jagdhundrassen in Württemberg. In: Wild und Hund, 6/1988, S. 67
  • Anspruchsvolle Jubiläumssuche. 125 Jahre VzZP. In: Wild und Hund, 15/2013, S. 33

Webseite