Verenden

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verenden, Sterben des Wildes durch Einwirkung der Jagd.

Bei Krünitz wird verenden in der Waidmannssprache auch für den natürlichen Tod des Wildes verwendet.

siehe auch: Eingehen
siehe auch: Fallen
siehe auch: Erlegen
siehe auch: Gefallen

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Krünitz, Johann Georg: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft. 242 Bände. Berlin, 1773-1858, Band 206, S. 235 (1773)