Weidwund

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tiefblattschuss / Weidwundschuss (kleines Gescheide) / Weidwundschuss (Weidsack) / Krellschuss (Quelle: Blase, Die Jägerprüfung, 22. Aufl. S. 166)

Weidwund, früher auch Weidewund, Bezeichnung für Schußverletzungen des Gescheides.

siehe auch: Äserschuß
siehe auch: Bilbaudieren
siehe auch: Blattschuß
siehe auch: Gebrechschuß
siehe auch: Gescheide
siehe auch: Keulenschuß
siehe auch: Krellschuß
siehe auch: Laufschuß
siehe auch: Schalenschuß
siehe auch: Schußzeichen
siehe auch: Streifschuß

Literatur